Stadtgang 2019 - online Version

Fruchtbare Böden und günstige klimatische Bedingungen lockten bereits in vorgeschichtlicher Zeit (mittlere Bandkeramik, um 5300 v. Chr.) Menschen auf die heutige Gemarkung des Ortes. Die Ursprünge lassen sich bis in die keltische Zeit (um 500 v. Chr.) zurückverfolgen. Seit dem 1. Jahrhundert ist Bergbau auf Blei, Silber und Galmei im Dorf nachweisbar. Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes, damals "Wezzinloch" genannt, geschah im Jahr 801. Man findet sie in einer Schenkungsurkunde vom 12. September 801 an das Kloster Lorsch. Im späteren 9. Jahrhundert bestand im Ort eine große Töpferei, die ihre Erzeugnisse überregional in fast ganz Südwestdeutschland verhandelte. Das älteste belegbare Gebäude im heutigen Ort ist die um 1061/1071 geweihte, aber wohl schon um 1030 begonnene Kirche, die jetzige evangelische Stadtkirche. Bis 1803 gehörte das Dorf zur Kurpfalz, danach ging das Dorf im Zuge des Reichsdeputationshauptschlusses, die große gebietliche Veränderungen mit sich brachte, an das nachmalige Großherzogtum Baden und wurde zur Amtsstadt erhoben.

Bild 1

Frage 1      Wem ist die Tafel am Haus gewidmet ?

 

Frage 2      Was hat er gefördert ?


Bild 2

Frage 1      Wie lauten die Jahreszahlen am Haus ?

 

Frage 2      In welchem Geschoß befindet sich der Bürgersaal ?


Bild 3

Frage 1      Was war im Mittelalter in dem Haus untergebracht ?

 

Frage 2      Wie lautet der Name dieses ältesten Hauses der Stadt ?


Bild 4

Frage 1      Wem ist das Denkmal gewidmet ?

 

Frage 2      Wie lautet der Name des Inhabers der nahen Apotheke ?


Bild 5

Frage 1      Wieviele Glocken stehen an der Kirche ?

 

Frage 2      Wann wurde die Kirche renoviert ?


Bild 6

Frage 1      Was befindet sich im Haus ?

 

Frage 2      Wen stellt die Büste an der Rückseite dar ?


Bild 7

Frage 1      Aus welchem Material ist die Skulptur ?

 

Frage 2      Wie lautet der Name der Anlage auf deutsch ?


Bild 8

Frage 1      Wie lauten die Hausnummern des Gebäudes ?

 

Frage 2      Was ist darin untergebracht ?


Bild 9

Frage 1      Wie nennt sich dieser Platz ?

 

Frage 2      Von wem wurde die Brunnengalerie finanziert ?


Bild 10

Frage 1      Wie lautet der Name der Skulptur ?

 

Frage 2      Was steht noch am Brunnen ?


Bild 11

Frage 1      Wie lautet der Name des Stifterehepaares ?

 

Frage 2      Was ist im Haus dahinter untergebracht ?


Bild 12

Frage 1      Welcher Buchstabe befindet sich am Tor im Wappen ?

 

Frage 2      Wie lautet der Name der Cafe-Bar daneben ?


Teilnahmebedingungen:
Das Nenngeld für den Stadtgang 2019 beträgt je Teilnehmer mit Präsent 18 EUR/ohne Präsent 5 EUR. Den Betrag bitte  bei der Sparkasse Kraichgau auf folgendes Konto überweisen: IBAN DE40 6635 0036 0000 0071 55 mit Vermerk "Stadtgang 2019".

Alle Teilnehmer des Stadtgangs 2019 fahren in jeder Hinsicht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter "Motorsport-Club Bruchsal" haftet nicht für Schäden, die vor, während oder nach der Veranstaltung auftreten. Die Auswertung obliegt allein dem Veranstalter. Änderungen der Ausschreibung behält sich der Veranstalter vor.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bild 1