Touristik 2020

Der Motorsport-Club Bruchsal veranstaltet seit 1965 regelmäßig Sporttouristische Wertungs­fahrten. Darunter fallen der Heimatwettbewerb, die Zielfahrt und seit 2012 auch der sehr beliebte Stadtgang.

Heimatwettbewerb

Der Motorsport-Club Bruchsal bietet mit seinem Heimat­wett­bewerb anschauliche Heimatkunde und stellt Einheimischen und Touristen interessante Ausflugsziele in der Region vor. Dabei werden mit Hilfe von Fragen und Hinweisen landschaftlich reizvolle Gegenden, Plätze und Gebäude besucht.


Dieses Jahr findet der 34. ADAC-Heimatwettbewerb statt unter dem Motto: "Wegekreuze im Kraichgau". Als Wegekreuze sind sakrale Kleinbauten wie Wegkapellen, Wegekreuze, Bildstöcke und Kalvarienberge an Weg- oder Strassen­verzweigungen, Fluren oder Anhöhen anzutreffen. Häufig sind Flurkreuze (Wegekreuze) als Kruzifixe mit einer Darstellung des gekreuzigten Christus gestaltet. Sie sind Zeichen christlichen Glaubens, die Anlässe für ihre Errichtung sind vielfältig. Im bayrischen und österreichischen Sprachraum werden Flurkreuze, wie auch Bildstöcke und Erinnerungstafeln, regional als Marterl bezeichnet. Mit dem diesjährigen Heimatwettbewerb wollen wir nur dies in Augenschein nehmen. Starke Verbreitung dieser Kreuze findet man im allgemeinen in katholischen Gegenden. Oft dienen sie einfach nur als Wegmarkierungen für Wanderer und Pilger. Ursprünglich handelt es sich jedoch um Glaubenszeugnisse. Die Kreuze variieren in ihrer Größe und bestehen aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, Stein oder Metall. Man findet sie in kostspielig ausgebildeten Formen ebenso wie schlicht gestaltete Wegekreuze. Die aufwendig gestalteten Kreuze tragen häufig neben dem gekreuzigten Christus weitere Inschriften. Teilweise werden sie auch mit verzierten Verkleidungen zum Schutze vor Wind und Regen ausgestattet. An Hand der Ausschmückung kann man zwischen Passionskreuzen, Gnadenstuhlkreuzen oder Wetterkreuzen unterscheiden.

 

Der Heimatwettbewerb beginnt am 15. März und endet am 30. September 2020. Wer die Bordkarte bis zum 5. Oktober mit mindestens 7 Suchzielen abgegeben und jeweils 2 von 3 Fragen richtig beantwortet hat, erhält gegen ein Nenngeld von 18 Euro ein Präsent. Das Teilnehmerheft mit den Suchaufgaben kann bei D. Suffel (Fahrtleitung) angefordert werden. Hier geht es zum Heimatwettbewerb 2020 - Online Version.

Wettbewerb Kosten
Heimatwettbewerb mit Prä­sent (Fl. Wein oder Pokal) 18 EUR
Heimatwettbewerb ohne Präsent  5 EUR
Mannschaftswertung (mind. 5 Personen) einmalig zzgl. 10 EUR

Zielfahrt

Dieses Jahr findet die 52. Internationale ADAC Zielfahrt unter dem Motto "Wegekreuze" statt.

Bei der Zielfahrt ist immer der Heimatort des ausrichtenden ADAC Clubs in dem angegebenen Zeitraum - ebenfalls 15. März bis 30. September 2020 - anzufahren. Mit Abgabe der Bordkarte bis 5. Oktober bei D. Suffel (Fahrtleitung) erfolgt die Wertung als einfache Fahrt oder mit Pokal bzw. Präsent.

Zusätzlich wird die Kurzstreckenwertung angeboten. Hierbei sind aus dem Wort "Wegekreuze" nach freier Wahl 4 Buchstaben auszuwählen. Diese 4 Buchstaben sind gleichzeitig die Anfangsbuchstaben von 4 Orten, die auf der ADAC Länderkarte Deutschland (Maßstab 1:750.000) eingetragen sein und entweder alle außerhalb oder alle innerhalb von Deutschland liegen müssen. Die Wertung erfolgt nach Luftlinie in der Reihenfolge auf der Bordkarte von Ort 1 über Ort 2, 3, 4, wobei 1 mm einem Punkt entspricht. Sieger ist der Teilnehmer mit den wenigsten Punkten.

Wettbewerb Kosten
Zielfahrt mit Pokal (Gruppe A) 18 EUR
Zielfahrt ohne Pokal (Gruppe B)  5 EUR
Zielfahrt mit Kurzstrecken­wettbewerb (Gruppe C) 13 EUR

Stadtgang

Dieses Jahr findet der 9. Stadtgang (alternativer eintägiger Heimatwettbewerb) statt. Hierbei haben Einheimische und Touristen die Möglichkeit, ohne Auto eine Stadt oder Gegend mit Hilfe der Suchaufgaben innerhalb eines Tages zu erkunden. Das Teilnehmerheft mit den Suchaufgaben kann bei D. Suffel (Fahrtleitung) angefordert werden. Hier geht es zum Stadtgang 2020 - Online Version.

Wettbewerb Kosten
Stadtgang mit Präsent (Fl. Wein oder Pokal) 18 EUR
Stadtgang ohne Präsent  5 EUR